Korruptionsprävention - Edukation

25. BAK-Fortbildungslehrgang 2019

Am 5. April 2019 schlossen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den zweiwöchigen Fortbildungslehrgang "Korruptionsprävention und -bekämpfung" erfolgreich ab. Sie reihen sich damit in die Riege der mittlerweile über 400 Absolventinnen und Absolventen ein.

Der inhaltlich überarbeitete, zweiwöchige BAK-Fortbildungslehrgang wurde erstmalig für die Teilnahme von Bediensteten unterschiedlicher Ressorts und der Kommunalverwaltung geöffnet. Neben Bediensteten des BMI konnten nun auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem BMVRDJ, dem BMF und der Kommunalverwaltung eine multiperspektivische Sichtweise aus ihren unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen einbringen. Dabei wurde vor allem auf die praktischen Erfahrungen, Erkenntnisse und Problemstellungen im Zusammenhang mit Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung Bezug genommen. Die Vortragenden ermöglichten mit ihren theoretischen Inhalten zum Themenbereich "Korruption" die Grundlage für die praktische Auseinandersetzung und Diskussionen in der Gruppe. Diskutiert wurden die rechtlichen Grundlagen der Korruption, reale Korruptionsfälle, Präventionsbeispiele, psychologische Hintergründe sowie Compliance im Vergabe- und Beschaffungswesen. Darüber hinaus wurde die eigene Wertehaltung im Rahmen einer interaktiven Case Study reflektiert. Abgerundet wurde der Lehrgang mit einem Blick auf den Verhaltenskodex des BMI. Es wurde durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus diesen Inhalten Wissen gewonnen und damit eine nachhaltige Bewusstseinsbildung zum Thema Korruptionsprävention und -bekämpfung ausgelöst.

Artikelfoto # 1
Foto: ©  .BAK

Artikel Nr: 16918 vom Montag, 15. April 2019, 07:30 Uhr
Reaktionen bitte an Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück