Prävention

Anti-Korruptions-App herunterladen und einen Tag bei der Flugpolizei gewinnen!

Mit der App "Correct or Corrupt", die vom Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der HTL Mistelbach entwickelt wurde, können Jugendliche und junge Erwachsene spielerisch ihr Wissen über Korruption testen. Wer seine Punktezahl an das BAK schickt, nimmt am Gewinnspiel teil.

"Damit korruptes Verhalten in unserer Gesellschaft keine Chance hat, möchte ich mit der Präventionsarbeit schon möglichst früh ansetzen. Wir gehen verstärkt auf junge Menschen zu, damit diese schon früh ein eigenes Gefühl für diesen sensiblen Bereich entwickeln. Mit der App Correct or Corrupt kann man spielerisch testen, ob man sich in den dargestellten Situationen richtig verhalten würde", so Staatssekretärin Karoline Edtstadler.

Zur App:

Die App "Correct or corrupt" ist gratis in den App Stores erhältlich. Die spielerische Anti-Korruptions-App wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bundesamts zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der HTL Mistelbach im Zuge des Maturaprojektes entwickelt. Sie gibt Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich gezielt und spielerisch zum Thema Korruption Wissen anzueignen.

Mit 12 Charakteren – vom Schüler über die Lehrerin bis zum Politiker – kann sich der User unterschiedlich schweren Dilemmasituationen stellen. Es gilt, aus drei vorgegebenen Vorschlägen, die "richtige" Lösung im Hinblick auf moralisch korrektes Verhalten zu treffen. Je nach Entscheidung sammelt er Punkte oder verliert bei einer falschen Entscheidung Leben.

Zielgruppe der App sind Schülerinnen und Schüler sowie junge und jung gebliebene Erwachsene. "Wir wollen mit der App dort ansetzen, wo korruptes Verhalten noch kaum präsent ist, sich noch nicht in den Köpfen festgesetzt hat und kriminelle Energie Taten folgen ließ. Die Werteentwicklung ist im Jugendalter noch nicht vollständig abgeschlossen und kann durch Beschäftigung mit gesellschaftlichen und persönlichen Wertvorstellungen, Diskussion und Reflexion positiv beeinflusst werden", meint Mag. Andreas Wieselthaler, Direktor des BAK, zu den pädagogischen Hintergründen und Präventionsansätzen der App.

"Das Auseinandersetzen mit dem Thema Korruption bereitet unsere Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vor. Sie sollen gewappnet und sich der Konsequenz ihres Handelns bewusst sein," so der Direktor der HTL Mistelbach, Prof. DI Dr. Alfred Pohl.

Zum Gewinnspiel:

Bis zum 30. November 2018 können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 20 Jahren an einem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie ihren erspielten Highscore an das BAK (BMI-IV-BAK-APP-Gewinnspiel@bak.gv.at) übermitteln. Zu gewinnen gibt es einen Tag bei der österreichischen Flugpolizei. Nähere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter: www.bak.gv.at oder mit dem weiterführenden Link unten.

Links:

  • hier findet ihr alle wichtigen Infos zum Gewinnspiel  link to
Artikelfoto # 1
Foto: ©  .BAK
Artikelfoto # 2
Foto: ©  BAK

Artikel Nr: 16108 vom Donnerstag, 26. Juli 2018, 13:52 Uhr
Reaktionen bitte an Redaktion

Zurück