Logo Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung

Aktuelles | Newsletter | Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS-Feeds | english version

Das BAK

Aufgaben

Veranstaltungen

Downloads/Publikationen/Links

Meldestellen

 

Praktische Zusammenarbeit

Ausgezeichnet mit dem BGF-Gütesiegel der BVA

In feierlichem Rahmen wurde dem Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) das Gütesiegel zur Betrieblichen Gesundheitsförderung von der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) verliehen.

Am 1. März 2016 fand in Wien die Verleihung des BVA-Gütesiegels in der Hauptstelle der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter statt. Diese besondere Auszeichnung wurde an 13 Dienststellen des öffentlichen Dienstes verliehen, um sie für ihre außerordentlichen Initiativen sowie ihr beispielhaftes Engagement im Bereich der Gesundheitsförderung zu prämieren. Überreicht wurden die BVA-Gütesiegel durch die Frau Bundesminister für Gesundheit, Drin Sabine Oberhauser, den Obmann der BVA Präsident Fritz Neugebauer und den Generaldirektor Dr. Gerhard Vogel.

In seinen Eröffnungsworten dankte Herr Generaldirektor Dr. Gerhard Vogel allen auszuzeichnenden Dienststellen und Organisationen sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren wertvollen Beitrag und ihr vorbildliches Engagement. Präsident Fritz Neugebauer unterstrich darüber hinaus, dass die BVA-Gesundheitsförderung nicht damit endet, wenn Dienstnehmer in den Ruhestand treten. Auch für Senioren starteten erfolgreiche Initiativen zur ganzheitlichen Gesundheit für Zielgruppen, die nicht mehr im aktiven Erwerbsleben stehen.

Für das Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) nahm im Frühjahr 2013 alles seinen Anfang. Die Mobile Gesundheitsstraße der BVA hielt erstmals Einzug und wurde mit einer 80igprozentigen Teilnahme von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern intensiv genutzt. Dieses hohe Interesse und die einschlägigen Statistiken der Krankenkassen, die allesamt belegten, dass mit zunehmendem Alter die Fehlzeiten vor allem durch chronische Erkrankungen zunehmen und die Leistungsfähigkeit nachlässt, nahm das BAK zum Anlass mehr in die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu investieren.

Direktor Andreas Wieselthaler erklärte die Gesundheit seiner Bediensteten zum zentralen Ansatzpunkt, weil sie die wichtigste Ressource des Amtes – seine Mitarbeiter – unmittelbar beeinflusst. Als Initiator und Motor in einer Person unterstützte er entschlossen die Umsetzung des Programms. "So ein Projekt muss top-down betrieben werden" ist er überzeugt. Ebenso für diese Idee gewinnen, konnte er Sektionschef Hermann Feiner (BMI), der sich mit der Unterzeichnung der Projektvereinbarung als Garant zeigte, dass ein solches Programm auch im Alltag gelebt und mit den erforderlichen Ressourcen ausgestattet sein muss.

In enger Zusammenarbeit mit dem BGF-Team der BVA wurde der Umsetzungs-Rhythmus der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Gesundheitszirkeln identifizierten Themen festgelegt und mit einer Kick-Off-Veranstaltung im März 2014 in Gang gesetzt. Schon allein die hohe Teilnehmerquote an der Mitarbeiterumfrage und an den verschiedenen Workshops, Seminaren und Vorträgen war ein großer Erfolg – sie lag bei 60ig Prozent. Ein besonderes Merkmal war, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rasch die anfängliche Scheu davor ablegten, ihre Bedürfnisse zu artikulieren. So wurde neben den fix geplanten Maßnahmen der Grundstein für ein 8wöchiges Pilotprojekt zum Thema "Gesunde Ernährung und Abnehmen" innerhalb des BGF-Projekts gelegt.

Das dieses Vorhaben gelungen ist, zeigt die Auszeichnung des BAK mit dem BGF-Gütesiegel der BVA. Das Projekt wurde im BAK in ein nachhaltiges Programm mit derselben Umsetzungsintensität umgewandelt. Ziel ist weiterhin die starke Miteinbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen von Gesundheitszirkeln, um das Programm sukzessive bedarfsorientiert auszubauen und inhaltlich zu vertiefen.

Weiterführende Links:


BVA Logo

BVA Logo


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Teilnehmer der Gütesiegelvergabe

Teilnehmer der Gütesiegelvergabe


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Teilnehmer der Gütesiegelvergabe (2)

Teilnehmer der Gütesiegelvergabe (2)


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 13423 vom Freitag, 04. März 2016, 10:37 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

EPAC - EACN
SIENA for Anti-Corruption Authorities
Österreichischer Anti-Korruptions-Tag
Artikel BGF-Gütesiegel der BVA
zu IBN
zum BM.I Homepage