Logo Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung

Aktuelles | Newsletter | Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS-Feeds | english version

Das BAK

Aufgaben

Veranstaltungen

Downloads/Publikationen/Links

Meldestellen

 

Korruptionsprävention

Erster Anti-Korruptions-Event im Bildungsbereich

Am 17. Februar 2017 veranstaltete das BAK den ersten Anti-Korruptions-Event für rund 120 SchülerInnen der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Wien 10.

Nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungsphase konnte der erste Anti-Korruptions-Event für SchülerInnen der Sekundarstufe II durch MitarbeiterInnen des BAK und von Transparency International Austrian Chapter (TI) umgesetzt werden.

Ermöglicht wurde die Umsetzung des Anti-Korruptions-Events erst durch die Initiative des Direktors der BHAK Wien 10, Prof. Mag. Jörg Hopfgartner, und der engagierten Lehrerin Frau MMag. Evelyn Meyer. Motivation für diese schulische Schwerpunktsetzung auf korruptionspräventive Inhalte und Maßnahmen war die Erkenntnis über Bedeutung von Korruptionshandlungen und deren Folgen.

Ziel dieses Anti-Korruptions-Events war neben der Förderung von kognitiven, emotionalen und verhaltensorientierten Kompetenzen, die grundlegende thematische Sensibilisierung sowie die Prävention allfälligen Fehlverhaltens und Forcierung integren Handelns.

Die Besonderheit dieses neukonzipierten Anti-Korruptions-Events besteht im bewussten Verwerfen des traditionellen Settings des altershomogenen Unterrichts in Klassenräumen. Stattdessen wurden die Klassen geöffnet und die Räumlichkeiten der gesamten Schule genutzt.

Nach einer Begrüßung durch den Direktor des BAK, Mag. Andreas Wieselthaler, und einem kurzen Theorieinput zur Korruptionsthematik konnten die SchülerInnen gruppenweise in acht Stationen unterschiedliche Inhalte zu den Themenbereichen Korruptionsprävention und Integritätsförderung kennenlernen. Bei der Gruppeneinteilung wurde auf eine Durchmischung der Klassen und Schulstufen Wert gelegt, wodurch neue Teamstrukturen entstanden und soziale Kompetenzen bei der Übernahme von Führungsverantwortung und der Mitgestaltung der Teamarbeit speziell gefördert wurden.

Die acht Stationen wurden durch den Einsatz unterschiedlichster Methoden sehr aktiv und mit größtmöglichem Praxisbezug gestaltet, sodass die SchülerInnen mitwirken konnten und die Möglichkeit der Umlegung aller Inhalte auf ihr alltägliches Leben gegeben war. Thematisch reichten die vermittelten Inhalte vom Erkennen von Korruption und ihren Erscheinungsformen in Alltagssituationen, den Gang des Ermittlungs- und Strafverfahrens, der Bedeutung von Werten und Handlungsethik, Anti-Korruptionsstrategien und der weltweiten Wahrnehmung des Phänomens Korruption.

Als Resümee des ersten durchgeführten Anti-Korruptions-Events kann festgehalten werden, dass es durch dieses innovative Konzept erfolgreich gelungen ist, die komplexe Korruptionsthematik zielgruppengerecht auf spannende Art und Weise zu vermitteln. Die SchülerInnen wurden durch den Anti-Korruptions-Event nicht nur für die Korruptionsthematik sensibilisiert und zu integrem Verhalten animiert, sondern auch ein Stück weit zu kritischem Hinterfragen und Handeln angeleitet.

Wesentliche Basis für den ersten Anti-Korruptions-Event war die hervorragende Kooperation zwischen Schule, BAK und TI. Schlussendlich waren für das Gelingen jedoch das große Interesse, die hervorragende Beteiligung und auch der respektvolle Umgang der SchülerInnen ausschlaggebend. Dieser Erflog bestärkt das BAK in der Weiterentwicklung und Weiterführung seiner Aktivitäten mit Jugendlichen.

Weiterführende Dokumente:

Weiterführende Links:


Tower of Power

Tower of Power


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Korruptionsskala

Korruptionsskala


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Prof. Mag. Jörg Hopfgartner & Mag. Andreas Wieselthaler

Prof. Mag. Jörg Hopfgartner & Mag. Andreas Wieselthaler


Vergrössern
Druckansicht

(BMI Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 14462 vom Freitag, 24. Februar 2017, 14:55 Uhr.
Reaktionen bitte an Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

SIENA for Anti-Corruption Authorities
Österreichischer Anti-Korruptions-Tag
Artikel BGF-Gütesiegel der BVA
zu IBN
zum BM.I Homepage