Das BAK

Direktor Mag. Andreas Wieselthaler, MA MSc

Mag. Andreas Wieselthaler, MA MSc
© M. Gruber

Geboren 1965 begann Andreas Wieselthaler seine Laufbahn 1981 als Polizeipraktikant bei der damaligen Bundespolizeidirektion Wien. Während seiner zehnjährigen Tätigkeit als Polizist in Wien absolvierte er die Externistenreifeprüfung und das Studium der Rechtswissenschaften. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums durchlief Mag. Wieselthaler die National Academy des US-Amerikanischen Federal Bureau of Investigation.
Von Oktober 1995 bis März 1998 war er Konzeptsbeamter auf verschiedenen Bezirkspolizeikommissariaten in Wien.
Bis März 2001 war Andreas Wieselthaler dem Innenministerium, der Abteilung Kriminalpolizeiliche Ermittlungen, zugeteilt. 

Er wechselte danach zum Rechnungshof und wurde im September 2005 zum stellvertretenden Leiter der Abteilung Inneres/Justiz ernannt.

In den Jahren 2008 bis 2010 absolvierte er eine Ausbildung auf der Donau Universität zum Master of Security and Safety Management.
Seit Anfang 2010 steht Andreas Wieselthaler dem Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung als Direktor vor.

In den Jahren 2013 und 2014 durchlief er ein Master-Ausbildungscurriculum an der Internationalen Anti-Corruption Academy IACA in Laxenburg.